–  Wir machen die Logistik fit  –                                                                                     

ma-co startet im August 2016 ein neues gefördertes Projekt: Berufsbegleitende Qualifizierung zur Fachkraft für Lagerlogistik

ma-co hat sich an einer Ausschreibung des Senators für Wirtschaft, Arbeit und Häfen im Lande Bremen beteiligt und gewonnen. Sowohl im Sommer 2016 und 2017 können Ihre Logistik-MitarbeiterInnen, die älter als 25 Jahre sind und zum Zeitpunkt der Prüfung 4,5 Jahre Berufspraxis vorweisen können, bis zum Abschluss „Fachkraft für Lagerlogistik (FALOG)“ kostenfrei durch ma-co qualifiziert werden.

JETZT KONKRET:

Welche Firmen / Beschäftigte können teilnehmen?

  • Alle Unternehmen, die Ihren Sitz im Lande Bremen haben.
  • Die beteiligten Beschäftigten müssen ebenfalls im Lande Bremen wohnhaft sein.

Was sind die Projekt-Schwerpunkte und Rahmenbedingungen?

  • An- und ungelernte Beschäftigte werden berufsbegleitend zur FALOG qualifiziert.
  • Die Qualifizierung ist modular aufgebaut und erstreckt sich über knapp ein Jahr.
  • Im Projektzeitraum von zwei Jahren sind zwei Qualifizierungsdurchläufe geplant.
  • In der Woche finden die Schulungen immer dienstags und donnerstags von 16.00 – 20.15 Uhr statt. Teilweise sind Schulungen an Samstagen und vier Wochen im Blockunterricht vorgesehen.
  • Eine intensive Prüfungsvorbereitung soll erreichen, dass alle TeilnehmerInnen den Abschluss der Externenprüfung vor der Handelskammer Bremen erfolgreich ablegen.

Welchen Nutzen haben die beteiligten Betriebe?

  • Entwicklung eigener Beschäftigter zu „echten“ Fachkräften.
  • Kostenneutrale Qualifizierung ihrer Beschäftigten bis zum Berufsabschluss.
  • Mitarbeiterbindung speziell von Leistungsträgern, Beschäftigte mit Potenzial erhalten einen werthaltigen Berufsabschluss und können sich ggf. für weiterführende Aufgaben in Ihrem Unternehmen empfehlen.
  • Mögliche Qualifizierungsvorgaben durch Ihre Kunden können realisiert werden.

Was müssen die Betriebe / Beschäftigten mitbringen bzw. leisten?

  • Die grundsätzliche Bereitschaft, ihre Beschäftigten zu qualifizieren.
  • Freistellungskosten der Beschäftigten müssen in den vier Wochen mit Blockunterricht von den Betrieben übernommen werden.
  • Die Beschäftigten müssen motiviert sein, sich weiter zu entwickeln und die Bereitschaft haben, Freizeit einzubringen.

Sie haben Interesse? Füllen Sie einfach das folgende Kontaktformular aus und wir setzen uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung:

Kontaktformular FaLog berufsbegleitend

Bitte füllen Sie alle Felder aus, die mit einem Stern* gekennzeichnet sind.
  • Angaben zur anmeldenen Person:

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.