Einladung zur Auftaktveranstaltung am 6. September 2016 in Bremen, Roter Salon, Am Speicher XI Haus 1

Eine Initiative zur Deckung des Fach- und Arbeitskräftebedarfes

Der Unternehmensverband Bremische Häfen e.V. (U∙B∙H) hat im Rahmen der Sozialpartnerrichtlinie des Europäischen Sozialfonds (ESF) „Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern“ gemeinsam mit der ma-co maritimes competenzcentrum GmbH und der Soziale Innovation GmbH für die Mitgliedsunternehmen des U∙B∙H das Projekt „Chancengleichheit in der bremischen Hafen- und Distributionswirtschaft“ beantragt. Am 01.08.2016 ist das Projekt gestartet und hat eine Laufzeit von drei Jahren.Gruppenbild mit allen Unterzeichnern der Charta
 
 ubhlogo_hpDie Realisierung von Chancengleichheit durch die Modifizierung von Personalentwicklungsstrukturen, Sensibilisierung und die einschlägige Qualifizierung von Fach- und Führungskräften auf allen Ebenen im gewerblichen und Angestelltenbereich sowie der Mitarbeiter/innen ist eine wesentliche Herausforderung zur Bewältigung des Fachkräftemangels.
 
Soziale-Innovation-GmbHAm 06.09.2016 von 14.15 Uhr bis ca. 17.00 Uhr findet im Roten Salon, Speicher XI, Bremen, die Auftaktveranstaltung statt, in deren Verlauf die breitere Öffentlichkeit über dieses sehr interessante Branchenprojekt informiert wird.
 
Neben der Projektvorstellung können Sie sich auf zwei spannende Gastvorträge zum Thema Vielfalt und Chancengleichheit von Prof. Dr. Christian Schuchardt (Hochschule Bremen) und Marco Bode (Werder Bremen) freuen.
 
logo-fachkrafte-sichernZudem werden Unternehmen der Bremischen Hafenwirtschaft im Beisein von Bürgermeister Dr. Carsten Sieling die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnen.
Sie sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen! Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung erforderlich. Sie können sich gerne online für diese Veranstaltung bei der Soziale Innovation GmbH (www.soziale-innovation.de) anmelden oder persönlich beim U∙B∙H (Tel.: 0421-39003-13, E-Mail: claudia.aderhold@ubh-online.de).

Programm der Veranstaltung in Bremen

14.15 Uhr
Einlass und Begrüßungskaffee

14.45 Uhr Begrüßung
Hans-Joachim Schnitger, Präsident U∙B∙H
Peter Marx, Geschäftsführer U∙B∙H

15.00 Uhr
Gastvortrag „Interkulturelle und Diversity Kompetenz für eine nachhaltige Zukunftssicherung“
Prof. Dr. Christian Schuchardt, Vorstandsmitglied Zentrum für Interkulturelles Management (ZIM), Hochschule Bremen

15.25 Uhr
Gastvortrag „Chancengleichheit bei Werder Bremen“
Marco Bode, Aufsichtsratsvorsitzender Werder Bremen

15.45 Uhr
Vorstellung des U∙B∙H-Projektes
Peter Marx (U∙B∙H), Ella Karsten (Soziale Innovation GmbH), Timo Schumacher (U∙B∙H)

16.00 Uhr
Ansprache des Bürgermeisters Dr. Carsten Sieling

16.25 Uhr
Moderierte Gesprächsrunde mit den Unterzeichnern der Charta der Vielfalt
Unterzeichnung der Charta der Vielfalt durch Unternehmen der bremischen Hafen- und Distributionswirtschaft

ca. 17.00 Uhr
Ausklang bei einem gemeinsamen Imbiss

Update: Fotos von der Veranstaltung vom 6. September 2016:
Noch ein paar Impressionen von der Auftaktveranstaltung bei der 17 Unternehmen die Charta der Vielfalt und Chancengleichheit unterzeichneten. Unter Federführung des U·B·H und seinen Partnern des ma-co maritimes competenzcentrum GmbH und der Soziale Innovation GmbH wurde das Projekt „Chancengleichheit und Personalentwicklung in der bremischen Hafenwirtschaft und hafennahen Logistik“ an den Start gebracht.

Chancengleichheit war auch Thema des Gastvortrags von Ex-Profifußballer Marco Bode, dem jetzigen Aufsichtsratsvorsitzender von Werder Bremen. Er schaffte die Brücke von der Hafenwirtschaft zum Fußball, wo es unter den Spielern und dem Verein ebenfalls um Chancengleichheit geht. 
 

charta_ubh-gerrit-kuether-unterzeichner-ma-co charta_ubh-gerrit-kuether-unterzeichner-ma-co-2

charta_ubh-chancengleichheit-bremsche-hafenwirtschaft-alle-beteiligten

Zurück zur Übersicht!