Inhalte: Entsprechend der Manila-Änderungen (2010) zum STCW Code müssen seit dem 01.01.2014 alle Seeleute mit einem Befähigungsnachweis die Kompetenz über eine Grundausbildung in der Gefahrenabwehr auf dem Schiff nachweisen.
Das „Certificate of Proficiency“ für das Security Awareness Training wird durch die Teilnahme an einem zugelassenen Kurs, entsprechend STCW A-VI/6-1 und STCW STCW A-VI/6-2, erworben. Es wird bei Vorlage unserer BSH-akkreditierten Teilnahmebescheinigung durch das BSH ausgestellt.
Sind Sie noch nicht im Besitz einer gültigen „Sicherheitsgrundausbildung“ haben Sie bei uns die Möglichkeit, das „Basic Safety Training inkl. Security Awarness Training nach STCW 78 as amended“ zu buchen.

  • Gesetzliche Grundlagen, international und national
  • Arten von Bedrohungen, Gegenmaßnahmen, Aufgaben der Besatzung
  • Wie kann ich durch mein Handeln die Sicherheit an Bord unterstützen? Was ist meine Aufgabe gem. ISPS?
  • Was sind Bedrohungen im Sinne von ISPS?
  • Maßnahmen und Aufgaben gegen die Bedrohungen?
  • Ship Security Plan und generelle Maßnahmen der Umsetzung?
  • Was ist zu tun, wenn ich Bedrohungen wahrnehme/ im Gefahrenabwehrfall?
  • Was sind Schiffsdurchsuchungen und wie sind diese durchzuführen?
  • Der Einsatz von Sicherheitsausrüstung bei der Umsetzung des ISPS Codes

Bemerkungen: Preis inkl. Arbeitsmaterialien, Handout, Zertifikat, Prüfungsgebühr und Verpflegung
Schulung vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie anerkannt.

Dauer in Tagen: 1

Preis: EURO 190

Termin & Ort*


Persönliche Angaben
Anrede*


Vorname*


Nachname*


Firma



Kontakt
E-Mail*


Rechnungsanschrift
Straße


Postleitzahl


Ort







Telefon


Kundennummer*



Bemerkungsfeld
z.B. Teilnehmer / Adresse für Schriftverkehr / weitere gewünschte Module