Inhalte: Die richtige Verpackung und Kennzeichnung sind entscheidende Sicherheitsfaktoren im Gefahrguttransport. Zudem verursachen mangelhafte Versandstücke Ärger und Kosten bei Kontrollen. Jeder, der im Betrieb verpackt, muss nach den entsprechenden Vorschriften geschult sein. In diesem Praxisseminar heißt es „Learning by Doing“ - neben kurzen Input-Vorträgen steht das eigenverantwortliche Packen von Gefahrgut im Mittelpunkt. Die Teilnehmer/innen setzen konkrete Aufträge des Versands Schritt für Schritt um und lernen beim Arbeiten, wie sie die Gefahrgutvorschriften anwenden müssen. Zielgruppe: Verpacker, die Gefahrgut für die Straße, Schiene oder See verpacken, Verpackungen oder Verpackungsanweisungen entwickeln.

  • Pflichten des Verpackers und Verladers
  • Klassifizierung
  • Kennzeichnung und Bezettelung
  • Auswahl von Packmitteln
  • Bauartprüfung und Nachprüfung nach GGR 006
  • Begrenzte Mengen im Land- und Seeverkehr

Dauer in Tagen: 2

Preis: EURO 510

Termin & Ort*


Persönliche Angaben
Anrede*


Vorname*


Nachname*


Firma



Kontakt
E-Mail*


Rechnungsanschrift
Straße


Postleitzahl


Ort







Telefon


Kundennummer*



Bemerkungsfeld
z.B. Teilnehmer / Adresse für Schriftverkehr / weitere gewünschte Module